Physiotherapie

Die Aufgabe der Physiotherapie ist in der neurologischen Rehabiltation die Förderung der selbständigen inner- und außerhäuslichen Mobilität. Es finden in Einzel- und Gruppentherapie Mobilitätstrainings im Rahmen der Rehabilitiation unterschiedlicher Intensität auch in der näheren und weiteren Umgebung einschließlich Nutzung ÖPNV statt. Es erfolgt die Hilfsmittelberatung und -anpassung sowie Schulung im Umgang mit Hilfsmitteln (Rollator, Rollstuhl, E-Rollstuhl etc.). Die Einzeltherapien werden teilweise gerätegestützt durchgeführt.


Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist insbesondere bei zentralen Lähmungen nach

Schlaganfall und bei Querschnittserkrankungen die Laufbandtherapie, diese können wir auch für

schwerer betroffene Patienten anbieten. Hierzu stehen technische Möglichkeiten zur

Gewichtsentlastung und passiven Führung zur Verfügung. Darüber hinaus werden Geräte, z.B. das SRT Zeptoring und das Galileo zur Verbesserung des Gleichgewichts, der Koordination, der Kraft-Ausdauer und der sensiblen

Funktionen genutzt. Auf jedem Gerät werden für die Patienten an das aktuelle Funktionsniveau angepasste Übungen gewählt. 

In der medizinischen Trainingstherapie werden Motomed- und Ergometertraining, Crosstrainer, Zeptor und Galileo-Training angeboten.

In den Einzeltherapien wird u.a. auf Grundlage der Zertifikate der Bobath-, oder Vojtatherapie, sowie PNF behandelt. Grundlage aller

physiotherapeutischen Behandlung sind die aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften.

Wir kooperieren in der medizinischen Trainigstherapie mit einem Fitnessstudio auf dem Gelände des Sprengenetter Campus (Clever-Fit).

 

Heilmittel: Wir bieten unseren Reha-Patient*innen Heilmittel in der Nachsorge an. Hierzu

benötigen Sie ein Rezept des behandelnden Arztes.

Spezifische Therapieangebote im Rahmen von Heilmittelverordnungen bzw. für Selbstzahler

  • Laufbandtherapie
  •  BIG-Therapie für Parkinsonerkrankte
  • Krankengymnastik ZNS (Erwachsene und Kinder)

Kostenträger 

Wir arbeiten als ambulantes Rehabilitationszentrum mit folgenden Kostenträgern zusammen:

 Gesetzliche Krankenkassen

  • Unfallversicherungen
  • Berufsgenossenschaften
  • Private Krankenkassen
  • Beihilfestellen und Heilfürsorge

Alle Leistungen der Rehabilitation werden auch für Selbstzahler angeboten.

Wir sind für Sie da! 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragsstellung für eine ambulante neurologische

Rehabilitationsmaßnahme, persönlich und vertraulich von 8 – 17 Uhr.

Die verschiedenen Leistungen stehen Ihnen dabei als Kassen- oder Privatpatient,

Beihilfeempfänger sowie Selbstzahler zur Verfügung.

Nach oben scrollen